Zahnbehandlung mit KCP, Laser, Curodont

KCP und weitere innovative Verfahren

Zur schonenden Behandlung und um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, wenden wir neben High-Tech-Dentallasern sowohl bei der Diagnose als auch der Therapie zahlreiche weitere innovative High-Tech-Verfahren, wie “Bohren” mit dem KCP, Laserkariesdiagnostik, Plasma-Therapie (“kaltes Plasma”), Kariesinfiltration statt Bohren (Icon), Ozontherapie (HealOzone), Curodont Repair (Kariesbehandlung durch Biomineralisation) und Carisolv (eine chemo-mechanische Methode zur Kariesbehandlung) an. Zudem arbeiten wir mit Operationsmikroskop bzw. Lupenbrille und Intraoraler Kamera.

 

“Bohren” mit dem KCP

Beim KCP (engl. Kurzform für Kinetische Kavitätenpräparation) handelt es sich um ein Gerät, das mit einem speziellen Pulverstrahl berührungsfrei und schmerzarm bohrt. Auch hierbei entsteht kein störendes Turbinengeräusch. Das Gerät arbeitet äußerst vibrationsarm und minimalinvasiv, d.h. schonend.
 In der Regel kann bei der Behandlung auf eine Betäubungsspritze verzichtet werden.

Das KCP eignet sich besonders für folgende Einsatzbereiche:

  • Zum Entfernen von Karies
  • Zum Entfernen von alten Füllungsmaterialien (Kunststoffe, Zemente)
  • Für die Fissurenversiegelung bei Kindern und Erwachsenen
  • Zum Anrauen von Zahnoberflächen, damit die Füllungsmaterialien besser kleben
  • Zum Anrauen der Oberflächen, damit Keramik-Inlays (Einlagefüllungen aus Keramik) oder auch Keramikveneers (Verblendschalen) besser kleben (Adhäsivtechnik)
  • Bei Reparaturen z.B. zum Anrauen von abgeplatzten Keramikverblendungen an Kronen, um diese mit Kunststoff wieder zu reparieren.

 

Laserkariesdiagnostik

Neben der visuellen und röntgenologischen Kontrolle der Zähne stehen uns heute moderne Methoden zur Kariesdiagnostik zur Verfügung. Hierbei spielt die Lasertechnologie eine wichtige Rolle. Sie ermöglicht, Karies bereits im Frühstadium und auch in schlecht einsehbaren Bereichen zu erkennen. Dabei wird durch Bestrahlung des Zahns mit dem Diagnoselaser die Zahnhartsubstanz zur Fluoreszenz angeregt. Kariöse Stellen unterscheiden sich durch anderes Fluoreszenzleuchten von gesunder Zahnhartsubstanz. So können für das menschliche Auge noch nicht sichtbare kariöse Stellen schonend therapiert und Füllungen sehr klein gehalten werden.

 

“Kaltes Plasma” – eine absolut schmerz-, nebenwirkungsfreie und schonende Therapieform

In der modernen zahnärztlichen Therapie setzen wir besonders schonende („minimalinvasive“) Behandlungsmethoden ein. Genau dies bietet die Therapie mit “kaltem Plasma” in der zahnärztlichen Praxis.

Kaltes Plasma eignet sich für folgende Behandlungen:

  • bei oberflächlicher Karies
  • bei Mund-Schleimhauterkrankungen wie z.B. Apthen.
  • bei schlecht heilendenWunden auf der Schleimhaut.
  • bei entzündeten Zahnfleischtaschen (Parodontitis)
  • bei Entzündungen an Implantaten (Periimplantitis)

Die Therapie mit kaltem Plasma ist absolut schmerzfrei, sehr effektiv und nebenwirkungsfrei. Kaltes Plasma bekämpft hartnäckige und gefährliche Bakterienbeläge, Viren und Pilze, ohne Resistenzen zu erzeugen, die z.B. bei der Anwendung von Antibiotika entstehen können. Ebenso wird die Wundheilung deutlich verbessert.

Die Therapie mit kaltem Plasma ist besonders geeignet, für die Behandlung von Patienten mit extremen Behandlungsängsten und für die Behandlung von Kindern.

Bitte beachten Sie auch unseren → Blogbeitrag zu dieser Therapieform.

 

Kariesinfiltration statt Bohren!

Mit der Methode der Kariesinfiltration (Icon) besteht die Möglichkeit, Karies im Anfangsstadium zu stoppen und zu reparieren.

 

Ozontherapie (HealOzone)

HealOzone ist ein modernes Verfahren zur Kariesbehandlung und Kariesprävention.

 

Curodont Repair – Kariesbehandlung durch Biomineralisation

Karies ist noch immer die am weitesten verbreitete Krankheit der Menschheit.

 

Carisolv (chemo-mechanische Methode)

Carisolv ist ein Gel mit dem das kariöse Gewebe aufgeweicht wird, …

 

Operationsmikroskop/Lupenbrille

Zur laufenden Qualitätssicherung und Perfektionierung unserer Arbeit setzen wir bei der Behandlung auf die Verwendung von Lupenbrille bzw. Operationsmikroskop, denn sie ermöglichen uns ein noch präziseres Arbeiten am Patienten.

 

Intraorale Kamera

Eine intraorale Kamera ist eine spezielle digitale Farbkamera von der Größe eines Zahnarztspiegels…