Von der Parodontitis zur Arthritis

Parodontitis (entzündliche Erkrankung des Zahnbettes) kann auch andere Krankheiten begünstigen.

Eine Studie der Universität Louisville hat jetzt einen möglichen Zusammenhang zwischen Parodontitis und reumatoider Arthritis aufgezeigt.

Durch das Parodontitis-Bakterium wird ein Enzym produziert, welches eine Entzündungsreaktion auslöst, die Schäden an Knochen und Knorpel zur Folge hat.

Daher ist es insbesondere auch für Patienten mit reumatoider Arthritis wichtig, regelmäßig zur zahnärztlichen Kontrolluntersuchung und Prophylaxe zu gehen und eine Parodontitis behandeln zu lassen.

Quelle: ZWP online