Mundgesundheit

Speichelflüssigkeit – ein natürliches Abwehrsystem für die Mundgesundheitsvorsorge.

Speichel reguliert die orale Mundflora und trägt somit maßgeblich zur Mundgesundheit, zum Schutz der Zähne und der Mundschleimhaut bei. Die Vorverdauung wird durch den Speichel erleichtert. (Die Mundhöhle ist die Eingangspforte zum Verdauungstrakt.)

Speichelsekret besteht aus Mucinen (Schleimstoff), Mineralstoffen etc., enthält Enzyme und Proteine, die den Stoffwechsel in der Mundhöhle aktivieren und sowohl Zähne als auch die Schleimhaut schützen.

Karies und Parodontitis weisen auf ein Ungleichgewicht der oralen Mikroflora hin. Die Ursachen für das Ungleichgewicht können vielfältig sein. Zum einen können Faktoren, wie Stress, Depressionen oder hormonelle Schwankungen eine Rolle spielen. Zum anderen können es Faktoren wie Rauchen, Medikamentenkonsum und Diäten sein, die die orale Immunabwehr beeinträchtigen.

Durch eine Reaktivierung des mikrobiellen Gleichgewichts in der Mundhöhle, kann eine Stärkung der natürlichen Schutz-und Abwehrkräfte des Speichels herbeigeführt werden.

Durch moderne Speicheltests kann man das individuelle Karies- bzw. Parodontitisrisiko des Patienten in der Praxis bestimmen.

Weitere Informationen zum Thema Mundgesundheit unter: ⟶ Parodontitis

Quelle: Plaque N Care Nr. 10, 2016